FotoShowCreator


Version 2.0

Die heutigen Digitalkameras haben in der Regel 5 oder mehr Megapixel. Werden die Bilder z. B. auf einem 19" Monitor mit einer Auflösung von 1280 x 1024 Pixeln dargestellt, so entspricht dies allerdings nur 1,3 Megapixeln. Passt zudem das Format der Kamera nicht zum Bildschirm, werden Teile des Bildschirms durch schwarze Balken verschwendet (insbesondere bei Hochkantbilder ist dies ein dramatischer Effekt).
Soll eine Fotoshow mit interessanten Übergängen, Hintergrundmusik und Texteinblendungen erstellt werden, so gibt es eine Vielzahl von Programmen, die aus den Originalbildern eine ausführbare Datei oder einen passenden Film für eine DVD erzeugen. Diese Datei wird zusätzlich zu den Bildern auf der Festplatte abgespeichert und wird schnell einige Gigabyte groß. Eine Änderung in einem Bild oder eine kleine Änderung eines Textes erfordert unmittelbar die Neuberechnung des ganzen Filmes. Wird es zukünftig größere Bildschirme geben, so sind die erzeugten Filme mit den Fotoshows für diese Auflösung nicht berechnet und können dann nur mit verminderter Qualität angezeigt werden.

FotoShowCreator löst alle diese Probleme. Was ermöglicht das Programm? Dabei wird immer auf die Originaldateien / Fotos zugegriffen und somit entsteht nur eine wenige kByte große Zusatzdatei (*.xms). Sie können somit beliebige viele Fotoshows erzeugen. Ändern Sie in einem Foto z. B. die Helligkeit oder überarbeiten rote Augen, so wird zukünftig in allen Shows dieses Foto korrigiert angezeigt. Das Erstellen einer Fotoshow dauert dabei nur wenige Minuten und erfordert kein aufwendiges Rechnen von Filmdateien.
letzte Aktualisierung: 12.12.2011
Home-Seite Impressum Seitenanfang